Mitglieder stellen sich vor

 

A

 

Ludwig Albracht
Mitglied Nr. 3

 

Ludwig Albracht

Liebe Schalker Freundinnen und Freunde,
nach 20 Jahren Königsblau Brilon e.V. ist es an der Zeit, dass auch ich mich mal vorstelle.
Mein Interesse am S04 habe ich von meinem Vater geerbt, obwohl dieser noch in der Saison1938/1939 in den Reihen der SpVgg Röhlinghausen in der Gauliga Westfalen gegen Schalkegespielt hatte. Sein sportliches Talent habe ich allerdings nicht gänzlich geerbt. Nachdem ich inder Schülermannschaft des SV Beringhausen 50 % aller Tore geschossen hatte (1 – in Worten: eins),habe ich meine fußballerische Laufbahn hinter die Außenlinie verlegt.
Mein erstes Spiel auf Schalke durfte ich noch in Nordkurve der alten Glückauf-Kampfbahnerleben. Es war der total verregnete 01.04.1970, an dem unser S04 gegen Manchester-City mit 1 : 0 gewann; Torschütze: Reinhard „Stan“ Libuda.
So richtig los ging es jedoch erst mit Manni und insbesondere der Planwagenfahrt. Danachwurde aus dem Interesse am Liebe zum S04.
Dann kam die Vereinsgründung und danach der UEFA-Cup und die Fahrt zum Endspiel! Der21.05.1997 in Mailand mit dem krönenden Abschluss im Guiseppe-Meazza-Stadion war meinbisher schönstes Erlebnis mit unserem S04. Wer die geilste Fußball-Reportage der Welt hörenwill, sollte mal Radio Emscher-Lippe anzapfen – dagegen war Herbert Zimmermann 1954 einWaisenkind.
Mein traurigstes Erlebnis war der 19.05.2001.Aus familiären Gründen zur Goldenen Hochzeiteiner Cousine abkommandiert, musste ich mich mit dem Radio begnügen. Mit 0 : 2 ging es in dieKirche – die Pastorin hat mit Sicherheit selten einen so inbrünstig betenden Gast gesehen. Nachder Kirche 2 : 3, auf der Fahrt zum Gasthaus Ausgleich und 4 : 3, vor dem Gasthaus 5 : 3! Danndie „gute“ Nachricht: Ebbe Sand ist nicht mehr alleiniger Torschützenkönig – das konnte nur sein,wenn Barbarez für Hamburg ein Tor geschossen hatte! Meister! Dann aber im Norden kein Endein Sicht. Letztendlich kann man rückblickend nur sagen: gut, dass der Andersson dann denAusgleich schoss – ansonsten würden die ja noch heute spielen, denn Herr Merk hätte sichersolange nicht abgepfiffen, bis die Norditaliener gewonnen hätten.
Wer jetzt noch Lust hat, kann Weiteres unter „Die Gebrüder Grimm“ und „10 Jahre KönigsblauBrilon“ nachlesen.
Glück Auf Ludwig

   

Teresa Albracht
Mitglied Nr. 497

 
Teresa Albracht  
   

B

 

Andreas Becker
Mitglied Nr. 126 - links

 
Andrew Wolfgang  
   

Udo, Anette und Maximilian Bickmann
Mitglied Nr. 705, 329 und 1003

 

Udo

Hallo liebe Freunde von Königsblau Brilon, ich will doch auch mal die Chance nutzen und mich/uns vorstellen. Mein Name ist Udo Bickmann und ich wohne in Willingen, OT Usseln.
Schalke Fan bin ich schon eine gefühlte Ewigkeit …man ist ja nicht mehr der Jüngste.
Ich glaube, Fan von Schalke wird man nicht, sondern ist man von Geburt an und diesen Bazillus wird man auch, Gott sei’s gedankt, nicht mehr los.
Schon in der Schulzeit, ich bin gebürtiger Marsberger, sind wir „Auf Schalke“ gefahren. Der Bulli, gestellt vom Papa eines Schulfreundes, wurde mit Bier vollgepackt … die übliche Umrechungseinheit war hier eine halbe Kiste pro Nase … und dann ging’s los ins Parkstadion. Hier wurde dann richtig Stimmung gemacht, soweit dass in dieser Riesenschüssel möglich war. Da geht’s doch heute in der Arena deutlich mehr ab. Ein Spiel, dass ich nie vergessen werde, ist das 6 : 6 im Pokalhalbfinale gegen die roten Seppel im Jahr 1984. Das Spiel war einfachunglaublich und ist meiner Meinung nach nicht mehr zu toppen.
Dann habe ich es eine ganze Reihe Jahre ruhiger angehen lassen und war kaum noch unterwegs in Sachen Fußball. Aber seit letzter Saison … und Dank Dauerkarte von Königsblau Brilon, dem größten und geilsten Schalker Fanclub der Welt …bin ich fast immer dabei. Auch meine Restfamilie, in Person meines angetrauten Weibes Anette und von klein Mäxchen, zieht da, wie man am Foto unschwer erkennen kann, voll mit. Ich versuche alle Heimspiele zu sehen und auch auswärts bin ich bei einigen Spielen dabei. Ist doch immer wieder schön mit dem Fanbus und einer „Horde“ Gleichgesinnter unterwegs zu sein.
Vielleicht klappt es ja auch irgendwann noch mal mit der Schale und
… bis dahin Glück Auf Udo

   

Leon Bogel
Mitglied Nr. 519

 

Leon Bogel

Hallo, mein Name ist Leon Bogel. Ich bin 7 Jahre alt und seit 3 Jahren Schalke Fan.
Ich bin damals Schalke Fan geworden, weil ich Manuel Neuer ganz toll fand.
Einen ganz großen Anteil hatte auch mein Onkel Ingo (sehr zum Leidwesen meines Vaters).
Mein Onkel ist Schalke Fan von ganzen Herzen. An dieser Stelle noch mal Danke…
Manuel Neuer ist jetzt leider nicht mehr bei Schalke. Aber deswegen Bayern Fan werden, wollteich auf keinen Fall.
Ich finde, dass Schalke hat noch viele andere ganz tolle Spieler, z.B. Julian Draxler.
Der ist mein großes Vorbild und ich hoffe, dass ich irgendwann mal so gut werde wie er. Dannwill ich auch für Schalke spielen.
Ich bin ganz sicher, dass Schalke bald die Schale holt.
Glück Auf...Euer Leon

   

Meinolf Bödefeld
Mitglied Nr. xxx

 

M Boedefeld

Hallo königsblaue Brailske Esel
Mein Name ist Meinolf Bödefeld, ich bin im Briloner Hellehohlweg zur Welt gekommen, bin verheiratet und lebe nach vielem hin und her wieder dort. Mein Herzensverein is unser Schalke, mein zweiter Herzensverein ist Besitas Istanbul (...unvergessen die Meisterfeier von 2009 in Besiktas! Danke Fabi Ernst!)
Zur Fußballvita: Mein Opa war Schalker, mein Vatta war Schalker und ich kann mich nach nun 52Jahren nicht daran erinnern, mal was anderes gewesen zu sein. Meine ersten Erinnerungen setzen ein, als ich 1969 bei unseren Nachbarn live (wir hatten da noch kein Zweites) das Qualifikationsspiel D-Schottland gesehen habe. Tanne Fichtel gleicht zum 1:1 aus, Stan Libuda versenkt den entscheidenden Ball zum 3:2, Teilnahme an der WM in Mexico gesichert und ich als10-jähriger mittendrin im nebligen Wohnzimmer von Wiesen Karl im Hellehohlweg: LedebursHeinz seine Zigarre ging 90 Minuten nicht aus, Behls Alberts Schachtel Reval hielt so eben bis zur Halbzeitpause und mein Vatta hatte gleich sicherheitshalber zwei Schachteln Ernte 23 mit dabei. Dat war Fußball inne 60er.
Die 70er und 80er erspare ich mir, obwohl da war vieles natürlich „Kult“! Am besten fand ich die Abstimmung für oder gegen Marinho, wo meine Stimme leider verschwand, wie all die anderen auch.
Auf dem Foto knüpfen mein Arbeitskollege Nico (der rechts, mit dem Trikot von den Unaussprechlichen) und ich an die im Grunde freundschaftlichen Beziehungen zweier Ruhrpottclubs an, so wie sie vor den 70er Jahren noch gepflegt wurden. Ich hoffe, dass wird in der zeckenfreien Zone von Königsblau Brilon akzeptiert!!?! Das Foto wurde noch vor dem Derby vom 26.11.11 aufgenommen (im Hintergrund ein Hinweis auf meine Arbeit). Danach war mir leider nicht mehr zum Lachen zumute!
Trotzdem Glück auf! Nächstes Jahr hauen wir sie wieder ausse Halle!!!
Bis demnächst mal, Meinolf

   

Rudolf Bunse
Mitglied Nr. 563

 
Rudolf Bunse  
   

C

 
   

D

 
   

E

 
   

F

 

Ulrike Frese-Schreckenberg
Mitglied Nr. 950

 
 

Schon früh begeisterten mich die blau-weißen Farben.
Vom Studienort Paderborn fuhr ich nach Bielefeld und verfolgte die Spiele der Bielefelder auf der Alm.
Doch später lernte ich die Schalker im Parkstadion kennen, dann kam die Euro-Fighter-Saisonmit dem Finale in Mailand, dass vor allem durch Manni für mich ein beeindruckendes und tiefgreifendes Erlebnis war.
Seitdem besuche ich mit meinem Mann Matthias regelmäßig unsere Knappen, und seit 3 Jahren fast jedes Spiel in der Arena:
Leidenschaft und Leidensfähigkeit, dass zeichnet uns Schalker aus!

   

Antonio Di Filippo
Mitglied Nr. 134

 

Antonio

Hallo Schalker, da ich dieses Jahr mein 10-jähriges Jubiläum im Schalke-Fanclub Brilon feiere, nutze ich die Gelegenheit um mich vorzustellen. Ich heiße Antonio Di Filippo (Toni) , bin seit 1975 in Deutschland und wohne in Brilon. Schalke Fan bin ich seit dem Fallrückzieher von Klaus Fischerbeim Spiel gegen die Schweiz. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder und ein blau-weißes Haus. Ich denke, dass soll schon was heißen. ;-) Aus beruflichen und zeitlichen Gründen kann ich leider nicht so oft an den Fahrten des Fanclubs teilnehmen. Aber egal, Hauptsache ich bin Schalker. Mein schönstes Schalke Erlebnis war der Flug zum Spiel Trondheim - Schalke ,Champions League Spiel.
Glück Auf ! Toni

   

Cornelia Friedrich
Mitglied Nr. 276

 
Conny Andreas  
   

Kornelija Fritsche
Mitglied Nr. 269

 

Kornelija Fritsche

Na dann will ich auch mal etwas zu meinem Besten geben ...lach
Bis vor ein paar Jahren war ich eigentlich überhaupt kein Fußball-Fan. Doch als mich mein Mann (der Paul) mal mit auf Schalke geschleppt hat, um mir das alles dort mal anzuschauen, habe ich mich sofort mit dem Schalke - Virus angesteckt! Jetzt fahre ich hin und wieder mal mit und bin ein bescheidener Schalke-Fan geworden, der sich jedoch auch fürchterlich freuen und auch aufregen kann, wenn unsere Jungs da spielen. Wenn ich dann mal mitfahre, macht es mir jedes mal sehr viel Spaß und Freude mit der Bus-Truppe ein paar schöne Stunden zu verbringen. Sogar so sehr, dass ich meinen 40-zigsten Geburtstag im Bus auf der Fahrt zu einem Schalke - Spiel gefeiert habe. Solch einen Geburtstag zu feiern bleibt in ewiger Erinnerung dank der gutenFreunde des MITTEL und auch HINTERBUSSES!!!
In diesem Sinne Grüße an alle S04 - Fans ... Glück auf ... Nela

   

Ralf Fritsche
Mitglied Nr. 747

 

Ralf Fritsche

Meine Name ist Ralf Fritsche, den sie alle `Paul `nennen. Wohnhaft in Brilon-Wald, erkennt man mein Haus an der großen Schalke Fahne, die stetig am Fahnenmasten weht. Zum Fanclub bin ich seinerzeit über einen Arbeitskollegen gekommen. Er sagte, dass ich mal den Manni anrufen sollte. Dies tat ich dann auch abends von der Arbeit aus und nach wenigen Minuten war ich schon glücklicher Besitzer einer Dauerkarte... (nochmals Danke Manni - sie hat nicht jeder so schnell bekommen - R.i.p.) Ja ich sitze seitdem im Block S4 mit hervorragender Sicht zum Spielgeschehen.
Ansonsten bin ich fast bei jedem Heimspiel dabei. Es gibt doch nichts schöneres, als am Spieltag mit unserem Bus auf Schalke zu fahren und immer schön Party zu machen ... grins
In diesem Sinne ... Glück Auf Ralf (oder lieber Paul ...lach)

   

G

 

Stefan Gerbracht
Mitglied Nr. 971

 
Stefan Gerbracht  
   

Nicole Gruner
Mitglied Nr. xxx

 

Nicole Gruner

Hallo, mein Name ist Nicole Gruner und ich bin 27 jahre alt. Ich bin seit dem 17.03.2012 Mitglied im Verein und bin sehr Stolz darauf.
Zur zeit mache ich eine Zweitausbildung im Fach Kinderpflege. Außerdem bin schon ausgelernte Altenpflegehelferin.
Schalke Fan bin ich durch meinen Lebensgefährten Mario Witteler geworden. Bis jetzt war ich zwar noch nicht mit auf Schalke, weil sich die Gelegenheit noch nicht ergab - aber das wird sich hoffentlich bald ändern.
Ich finde die Schalker sind einfach locker und gut drauf. Also ich sage mal bis dahin und
GLÜCK AUF !!!!!!!!!!!! Nici

   

H

 

Glenn Haag
Mitglied Nr. 56

 

Glenn Haag

Hallo liebe Schalker Freunde, ich bin seit meiner Geburt ein blau-weißer. Von Haus aus bin ich so erzogen worden. Mein Opa war ein 04er, mein Vater auch und die Konsequenz daraus bin ich. Seit 22 Jahren fahre ich relativ regelmäßig auf Schalke. 14 Jahre in unser alt ehrwürdiges Parkstadion, Nordkurve Block N5 und seit 8 Jahren in die Veltins-Arena, Nordkurve Block I. An mein erstes Spiel im Stadion, kann ich mich noch gut erinnern. Am 07.03.1981, 3 Tage nach meinem 10. Geburtstag beim Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf gab es eine 0:4 Heimklatsche, was meine Liebe zu Königsblau aber nicht schmälerte. Nein, ganz im Gegenteil. Ich hab nur damals schon gedacht, irgendwann machen wir euch "alle" fertig. Mittlerweile kümmere ich mich, mit Mario Witteler, um das Aufhängen unseres Fan-Club Banners im Stadion. Überhaupt sind die Fahrten mit dem Bus zu den Heimspielen unseres S04 immer etwas besonderes, wie so manche Auswärtsfahrten auch. Deswegen sage ich wie damals im Jahr 2001 mein Vater mich tröstete, Junge sagte er weine nicht mehr, lieber 4 Minuten Meister, als auch nur eine einzige Sekunde Norditaliener.
Hier auf dem Bild bin ich mit den Kindern von meinem besten Kumpel Christian.

   

Ulrike Hauschild
Mitglied Nr. 31

 
Ulrike Hauschild  
   

Josef Hellwig
Mitglied Nr. 110

 

Josef Hellwig

Mein Name ist nicht Hase und ich weiß ne Menge.
Mein Name ist Josef und von Schalke weiß ich sehr viel.
Nicht nur die schwärmerischen Erzählungen meines Onkels über diesen unglaublichen Verein, für den auch mein Fußballerherz schlägt. Als Kind haben sie ansteckend gewirkt und einen „blau-weißen Bazillus“ hinterlassen, der bis heute aktiv ist.
Als Mitglied Nr. 110 bin ich seit 1992 in unserem "größten Schalke Fan-Club der Welt" und freue mich noch auf viele weitere Jahre,
Herzliche "Schalker" Grüße an alle Clubmitglieder und Glück Auf für unseren Verein.
Josef Hellwig

   

Manfred Hennecke
Mitglied Nr. 664

 
 

Manfred Hennecke

...ja, so zieht`s mich immer wieder hin, "einmal Schalke immer Schalke", zum S04, "Glück Auf Kampfbahn", "Parkstadion", "Arena Auf Schalke", "Veltins Arena", natürlich mit Herbert, meinem Lieblingsschwager. Ich, im Bild links, Sommers Manfred (aus Bontkirchen) Fanclubmitglied seid 04.04.04 schon seit 36Jahren, musikalisch-Vaterland verteidigend, in Deutschland und der Welt unterwegs, fotografiere gerne, Frau, zwei Kinder, eins neutral, eins S04Fan.
Bis dahin Glück auf Euer Manfred Hennecke

   

Peter Hoffmann
Mitglied Nr. 952

 
Peter Hoffmann  
   

David Hunter
Mitglied Nr. 995

 
David Hunter  
   

I

 
   

J

 

Andreas Jendrysik
Mitglied Nr. 712

 
Conny Andreas  
   

K

 

Heribert Kaluza
Mitglied Nr. 522 - rechts

 

Heribert Kaluza

Mhmm.. Na dann will ich auch mal. Ich bin Heribert Kaluza und ich bin ** alt. :-) Eigentlich war ich kein richtiger Fußballfan, aber durch mein sportbegeisterten Schwiegersohn und Schalke Fan Christian Müller, bin ich auch auf den Geschmack ,,FC Schalke 04" gekommen! Nachdem ich das Erste Mal mit auf Schalke war und mit dem Fanbus gefahren bin, bekam ich die super Atmosphäre im Fanbus und im Stadion des S04´s mit, so dass ich zu der Überzeugung gekommen bin auch ein Schalker zu werden. Die Fahrten, die ich bis jetzt mitgefahren bin bestätigen, dass mein Entschluss Schalker zu werden richtig war!!!
Also... GLÜCK AUF !!
Euer Heribert

 

Jeanette Kaste
Mitglied Nr. 972

 

Jeanette Kaste

Bin 27 Jahre alt und seit ich denken kann Schalke 04 Fan. Ich bin seit dem 01.11.2011 Mitglied und freue mich auch sehr drüber.
Schalke 04 Forever!!!

   

Tobias Kampkötter
Mitglied Nr. 767

 

Tobias Kampkoetter

Mein Name ist Tobias Kampkötter und bin aus Bleiwäsche!
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich nicht von Geburt an Schalker bin. Zum S04 bin ich so gekommen: Ich war früher Fan von einem Verein mit den Farben "Rot-Weiß" aus dem Süden Deutschlands. Die spielten samstags in Lüdenscheid, mit meinem Vater wollt ich hin, aber wir haben keine Karten mehr bekommen. Ich wollte aber unbedingt mal wieder ins Stadion, da sagte mein Vater, der S04 Fan ist, lass uns Sonntag auf Schalke fahren. (S04 2. Liga !) Saison 89/90 S04 – Osnabrück.
Es gab ein 4:1 für Königsblau. Danach war es um mich geschehen. Einmal Schalker immer Schalker - das passt!!! Daraufhin habe ich alles rot-weiße verkauft und mich In blau-weiß eingekleidet. Alle hielten mich für bekloppt. Schalke 2. Liga ha ha. Aber ich habe es auf gar keinen Fall bereut! Meine Dauerkarte habe ich seit der Saison 99/00.
Mit blau-weißem Gruß Tobi

   

Jochen Kluth
Mitglied Nr. 350

 

Jochen Kluth

Hallo Schalker, der Fußball hatte schon immer einen hohen Stellenwert in meinem Leben. Als aktiver Spieler im SV Brilon, habe ich seit frühster Kindheit die Höhen und Tiefen eines Fußballers kennengelernt (S04 lässt grüßen). Zu meiner Schande muss ich hier gestehen, dass ich in jungen Jahren eine grosse Sympathie für den FC Bayern entwickelte. Diese Zuneigung resultierte aus einem persönlichen Kennenlernen der damaligen Bayern-Stars Sepp Maier, Gerd Müller, Franz Beckenbauer u.v.a. im Zuge einer Klassenfahrt nach München.
Heute möchte ich mich für diesen Fehltritt entschuldigen und gleichzeitig berichten, wie ich überzeugter Schalker und Mitglied in unserem Fanclub wurde.
Diese, für mich drastische Veränderung in meinem (Fußballer)-Leben, resultierte einzig und allein aus einer langjährigen Freundschaft zu unserem viel zu früh verstorbenen Präsidenten Manfred Marx. Manni war für mich nicht nur ein väterlicher Freund, sondern wir waren viele Jahre Arbeitskollegen. So war es nur natürlich, als mich Manni im Jahre 1993 fragte, ob ich Mitglied im Fanclub werden wollte. Seine überzeugende und überschwängliche Art ließen keine langen Überlegungen zu und so wurde ich Mitglied-Nr. 350. Seit diesem Zeitpunkt hatte ich viele unvergessliche blau-weiße Erlebnisse. Die Fahrt nach Mailand zum denkwürdigen UEFA-Pokal-Sieg im Jahre 1997 muss hier erwähnt werden.
In den folgenden Jahren wurde ich auf Empfehlung von Manni in den Vorstand gewählt. Nach meiner Funktion als Sport- und Pressewart bekleide ich seit mehreren Jahren die Position des Schatzmeisters. Ich bin also derjenige, der Mitgliedsbeiträge und die Kosten für Tickets und Bus abbucht und versucht, dass der Fanclub finanziell Spitze ist (ohne Gazprom!!).
In diesem Sinne... Glück auf Jochen

   

Toni und Rita Kranz
Mitglied Nr. 573 und 715

 

Toni u Rita Kranz

Ich war ewig MSV Duisburg Fan (Zebra), aber kurz nach der verpassten Meisterschaft (Meister der Herzen) wurde ich von Manni über einen Bierdeckel in den Fanclub aufgenommen. Nach meinem 1 Spiel in der Arena gegen Bochum bin ich absoluter Fan von Schalke 04 geworden. (als Kind kannte ich die Glück-Auf Kampfbahn, das Parkstadion habe ich leider nie gesehen) :-( . Doch heute sage ich "Einmal Schalker immer Schalker!" Und genauso wie der gesamte Hinterbus es ausdrückt, ist jede Fahrt auf Schalke mit dem Fan Club ein Erlebnis.
Glück Auf Euer Toni
Ich bin seit meiner Kindheit S04 Fan. Mein Opa, mein Vater und mein Onkel waren auch S04 Fans. Seit Toni in den Fanclub eingetreten ist, fahre ich auch regelmäßig auf Schalke. Königsblaues Mitglied bin ich seit 2004
Glück Auf Rita

   

Stefanie Kranz
Mitglied Nr. 716

 

Steffi Kranz

Hi, ich bin´s die Steffi und bin bei fast jedem Heimspiel mit im Stadion.=) Mein 1 Heimspiel war gegen Bochum 2004, damals hatte Schalke 0:2 verloren =( . Seit diesem Tag an bin ich ein großer Schalke Fan. Wenn Glenn mal nicht dabei ist, hänge ich dann das "Königsblau Brilon e.V." Banner auf. Ich gehöre zum Hinterbus ;)
Somit ein drei mal kräftiges Glück Auf Steffi =)

   

L

 
   

M

 

Simone Mehr
Mitglied Nr. 809

 

Simone Mehr

Ich heiße Simone Mehr und wohne im schönen Hilden bei Düsseldorf. Geboren und aufgewachsen bin ich in Brilon. Da ich schon seit langer Zeit gerne Mitglied in einem Fanclub werden wollte, bin ich zu dem Entschluss gekommen der Heimat treu zu bleiben. Nun bin ich seit einem Jahr glückliches Mitglied bei Königsblau Brilon und begeistert von diesem Fanclub. Gratulation auch zu der supertollen Homepage! Meine Liebe zu Schalke wurde mir durch meinen Vater praktisch in die Wiege gelegt. Mein erstes Schalke-Spiel gegen Kickers Offenbach habe ich 1975 mit ihm zusammen bei Heinrich Biederbick im Wohnzimmer gesehen. Und an meinem Geburtstag am 19. Mai 2001 haben wir gemeinsam den "4-Minuten-Meister" am Radio gefeiert und beweint. Also, einmal Schalker - immer Schalker ! - Es ist einfach ansteckend ! Auf eine hoffentlich weiterhin so gute Saison!
Glück auf! Simone

   

Sebastian Mester
Mitglied Nr. 766

 

Sebastian Mester

Hallo Schalker. Ich bin der Sebastian und komme aus dem schönen Bleiwäsche. Zum S04 bin ich durch meinen Freund Sascha gekommen, den die meisten wahrscheinlich als Pitbull kennen. 2001 nahm er mich einfach mal mit und seitdem bin ich mit dem S04 Virus infiziert und fahre regelmäßig zu den Spielen unserer Königsblauen. Früher noch mit dem Auto oder dem Madfelder Fanclub und seit 2005 sitze ich fast bei jedem Heimspiel bei den Jungs hinten im Bus vom Königsblau Brilon. Als Dauerkartenbesitzer für die Nordkurve findet man mich bei den Heimspielen in Block I. Durch Heimspiele, Auswärtsspiele und auch Europafahrten habe ich viele nette Leute kennengelernt und ich kann nur sagen, Schalke ist immer eine Reise wert.
Also dann bis zu nächsten Tour und ein kräftiges Glück auf!!! Sebastian

   

Christian Müller
Mitglied Nr. 824

 

Christian Mueller

Zum S04 bin ich durch meinen besten Kumpel Glenn gekommen. Mit 18 und meinem ersten Auto sind wir dann so manches mal in´s Parkstadion gefahren. Meine aktive Zeit im Verein fing aber erst später an. Heute nicht nur im Verein, sondern auch für den Verein - als Webmaster. Eine Aufgabe die ich gern übernommen habe. Weil mir nicht nur Schalke und Königsblau-Brilon am Herzen liegt, sondern ich durch und gerade wegen Blau und Weiß so manch gute Freundschaft geschlossen hab. Auf dem Bild bin ich mit meinen beiden Jungs , Felix und Till, natürlich auch Schalker.
...so komm auch Du zum S04
Christian Müller - Senor el mejor amigo de Raul

   

Thomas Mündelein
Mitglied Nr. 652

 

Thomas Muendelein

Hallo Schalker Freunde!! Heiße Thomas Mündelein und komme aus Messinghausen. Ich bin seit 2003 beim Schalker Fanclub. Ich habs echt nicht leicht zu Haus. Mein Vater und mein Bruder sind Lüdenscheid-Nord Fans. Das Gute dabei ist, das ich eindeutig mehr zu feiern habe als die Zwei!! Im Parkstadion war ich nur zwei mal aber wenn es heißt: ,,Es geht in die Arena“ versuch ich natürlich immer dabei zu sein. Die größten Erfolge waren natürlich die zwei Siege gegen die Schwarz- Gelben. War beim Auswärts- sowie beim Heimspiel dabei. Einfach stark sag ich Euch. Und was besseres als mit dem Bus zum Stadion zu fahren und in der Nordkurve zu stehen gibt es nicht! Es gibt nichts schöneres als Schalker zu sein!!
Glück auf Thomas

   

N

 

Uwe Nolte
Mitglied Nr. 39

 
   

O

 
   

P

 

Tina Paech
Mitglied Nr. 944

 
   
   

Thomas Piela
Mitglied Nr. 145

 

Thomas Biela

Hallo Schalker!!! Ich bin der Thomas aus Brilon. Werde aber meistens Piela oder Tommi genannt. Gehöre zu den Hinterbussitzern, denn da ist immer was los. Auf Schalke bin ich in der Nordkurve zu finden. Also bis demnächst in der Arena und ...
Glück Auf!

   

Q

 
   

R

 

Mike Rentzsch
Mitglied Nr. 794

 

Mike Rentzsch

Den Text überleg ich mir noch. Hauptsache ich bin schon mal dabei.
Glück Auf Mike

   

Rolf Rink
Mitglied Nr. 303

 

Rolf Rink

Hallo, ich bin Rolf, aber die meisten kennen mich unter Ringo. Dabei bin ich seit 1992, eingetreten bin ich durch Manni im Hubertushof Frigger, damals sollte noch bei 500 Mitgliedern Schluss sein, was daraus geworden ist sieht man ja heute! Leider kann ich nicht so oft mit fahren, wie ich möchte, da wir auch Samstags arbeiten, aber ab und zu klappt es dann doch.
Glück auf! Ringo

   

S

 

Sascha Schlüter
Mitglied Nr. 691

 

sascha

Hallo Schalker! Mein Name ist Sascha Schlüter, den alle aber nur unter Pitbull kennen. Ich bin seit meiner Geburt Schalker, sprich seit dem 12.10.80 und fahre seit meinem 7. Lebensjahr fast regelmäßig auf Schalke. Auswärts und natürlich auch Europa! Ein Leben ohne Schalke gibt es für mich nicht! Habe eine kleine süße Tochter, sie heißt Lea Sophie und ist 3 Jahre alt, Geburtsdatum 10.11.06 und auch seit dem Mitglied bei Schalke 04. Ebenso wie meine Frau Sabina und natürlich auch ich!
Glück auf und ein 3-faches Scheiße BxB
Euer Pitbull

   

Margot Schmidt
Mitglied Nr. 483

 
Margot Schmidt  
   

Liesel Schmitt
Mitglied Nr. 876

 
Liesel Schmitt  
   

Martin Schreckenberg
Mitglied Nr. 1021

 

Martin Schreckenberg

Hallo zusammen, bereits seit den achtziger Jahren bin ich mit Leib und Seele Anhänger und Fan von unserem S04. Vom ersten Stadionbesuch an gab es kein Halten mehr und ich habe jede Gelegenheit genutzt, um die Blauweißen zu sehen.
Von 1993 bis 2001 war ich Dauerkartenbesitzer im Block M vom Parkstadion, von 2001 bis 2006 hatte ich ein Saisonticket im Block 78.
Nach einem schweren Arbeitsunfall 2006 hat sich die blauweiße Leidenschaft auf das Herumlungern vor der Glotze beschränkt, aber mittlerweile trifft man mich des Öfteren auch wieder in unserem Tempel an.
Wohnen tue ich in Recklinghausen, quasi nur einen "Steinwurf" weit von der Arena entfernt, exakt gesagt 11 km. Ich muss nur einmal kurz über die Halde Hoheward und Schwupps fällt man schon halb ins Stadion.
Als Kind des Ruhrpotts (geb. in Mülheim/Ruhr) war es für mich immer stets Verpflichtung und natürlich auch Vergnügen die Auswärtsspiele in Pochum, Leprahusten, bei den Blöden usw. zu besuchen, krönende Ereignisse waren da aber sicherlich die Pokalpartys in Berlin.
Die Mitgliedschaft bei Königsblau Brilon habe ich meine Cousin Matthias Schreckenberg zu verdanken und ich finde es einfach nur GEIL Mitglied in diesem Fanclub, der in dem Geburtsort meines Vaters ansässig ist, zu sein. Meine Frau Ute hat übrigens auch direkt die Gelegenheit genutzt und ist ebenfalls Mitglied geworden.
So nun wünsche ich uns allen noch viele geile Momente mit unserem S04 und möge die Macht stets mit uns sein.
GLÜCK AUF Martin

   

Matthias Schreckenberg
Mitglied Nr. 164

 

Matthias Schreckenberg

Seit meiner Kindheit bei Tus Alemania Rösenbeck und als Jugendspieler beim SV Brilon bin ich mit Leib und Seele Fußballer und Schalke-Fan. Nach einem Besuch 1970 in der Glück-Auf-Kampfbahn, vielen Fahrten ins Parkstadion und in den 80ziger Jahren so seltsame Stadien wie die von Bayreuth und Meppen, bin ich nach dem Aufstieg 1991 S04-Mitglied geworden. Unvergessen bleiben die Tour mit Manni 1997 nach Mailand und die 5 Tage mit ihm, Ilse und meiner Frau Ulrike rund um das CL-Achtelfinale im März 2008 in Porto. Seit 2001 fahren Ulrike und ich regelmäßig vom unserem Wohnort Ahnatal (bei Kassel; wer mal Kassel ist und Lust auf lecker Abendessen mit einem gepflegten Veltins hat, der sollte in der S04-Kneipe "Uhrtürmchen" in Kassel-Harleshausen reinschauen) auf Schalke und sind seit 3 Jahren (danke Georg!) glückliche Besitzer von Dauerkarten in S2 .
Glückauf! Matthias

   

Volker Schrödel
Mitglied Nr. 993

 

Volker Schroedel

Die Faszination des S04 hat mich im Mai 1996 gepackt. Als Andreas Müller das 2:1 gegen die Bayer erzielte und der S04 nach 19 Jahren wieder auf die internationale Bühne zurück kehrte war ich im Stadion. Zu aller Freude hatte ich noch die Gelegenheit mit einer „blauen VIP-Karte“ im „alten Vereinsheim“ des S04 dieses Ereignis mit Spielern und Rudi Assauer zu feiern (Unglaublich: „als Zuschauer so nah mit der Mannschaft das wahr Gänsehaut pur“). Mein Bruder Harald und dessen Sohn Mario hatten mich als „GladbachFan“ nun endgültig vom S04 und seinen einzigartigen Fans überzeugt. Und so ging es dann zu allen UEFA-Cup Spielen ins Parkstadion bis hin zum Sieg über Inter Mailand.
Seit die Arena gebaut ist habe ich 15 Stadionbesichtigungen im Tibulsky miterlebt (der letzte Beweis ist sogar durch Zufall im Internet festgehalten – Panoramabild am Ende beim Blick ins Tibulsky das bin ich - hier zu sehen
In den vielen Jahren haben wir sehr viele Freunde in der Fangemeinde des S04 kennen und schätzen gelernt. Einer von Ihnen war Manni Marx der uns vor einigen Jahren zum Mitglied des Fanclubs machte.
Meine Frau Meike ist seit einigen Jahren auch vom „S04 Fieber“ infiziert und nimmt mit mir jede Gelegenheit war um die Wochenenden im Wohnzimmer des S04 zu verbringen. Auch wenn dies bei 220 Km Anfahrt nicht immer gelingt.
Glück Auf aus Mittelhessen Meike und Volker

   

Luna Malou Schröder
Mitglied Nr. 114

 

Luna Malou

Ich heiße Luna Malou Schröder, geboren am 19.01.2011 um 04.00 Uhr bin 57 cm groß und wiege mittlerweile 4100 Gramm.
Meine Eltern sind Martina Schröder und Glenn Haag - und da mein Papa gleichzeitig Vizepräsident vom weltgrößten Schalke 04 Fan-Club Königsblau Brilon e.V. ist, bin ich logischer Weise auch das jüngste Mitglied mit der Nummer 114 im Verein.
Ich bin seit meiner Geburt FC Schalke 04 Fan. Na ja wenn man im meinem Alter überhaupt schon von Fan sprechen kann. Aber ich schlafe auf jeden Fall schon im Schalke 04 Babyschlafsack wie man auf meinem Bild unschwer erkennen kann und bin froh jetzt schon ein Teil einer riesengroßen Schalker Familie zu sein. Ich denke, dass ich in weiter Zukunft auf jedenfall mal mit euch Schalkern im Bus mitfahren werde, sofern mich mein Papa mitnimmt, aber das wird er bestimmt, denn der freut sich nämlich schon wie Bolle auf unseren ersten gemeinsamen Besuch im schönsten Stadion der Welt, der Veltins Arena.
In diesem Sinne wünsche ich allen Mitgliedern von Königsblau Brilon e.V. noch viele schöne gemeinsame Fahrten Auf Schalke und ebenso viele gemütliche Stunden im Bus.
Ich hoffe darauf viele von euch einmal kennenzulernen und vielleicht auch Freundschaften zu knüpfen wenn ich einmal groß bin.
Ach ja und Danke Papa dafür das ich nicht in gelb und schwarzen Babyschlafsäcken schlafen muss.

   

Ralf Schubert
Mitglied Nr. 959 - rechts

 

Ralf Schubert

Hallo!!! Ich heiße Ralf Schubert (Schubi) und bin seit dem ich denken kann Schalker. Das war bei uns zu Hause nicht immer einfach!!! Meine Brüder sind Gladbach- und Bayern-Fans und mein Vater war ein Dortmunder. Also war bei uns immer was los in Sachen Fußball. Ich selbst spiele seit meiner Kindheit selber Fußball und das seit 35 Jahren. Zum Königsblau Brilon e.V. bin ich 2007 gekommen durch Ferdi Senge vom Nehdener Fan Club, wo ich ebenfalls Mitglied bin. Mittlerweile habe ich sehr viele nette Leute und auch einige gute Freunde in Briloner Fan Club gefunden, wo ich regelmäßig mit auf Schalke fahre und das sehr gerne!!!
So genug von mir liebe Grüße an alle Schalker und Glück auf!!!
Ralf Schubert

   

T

 

Bernd Tilly
Mitglied Nr. 745

 

Bernd Tilly

Hallo Schalker! Ich komme aus Brilon und bin von Herzen immer schon SCHALKE-FAN! Leider konnte ich in den letzten Jahren nie mitfahren, weil ich von Beruf selber Busfahrer bin. Mit größter Anstrengung ist es mir dann aber doch endlich gelungen, in den letzten zwei Jahren bei einigen Fahrten dabei zu sein! Und ich kann nur sagen:" Es war richtig GEIL"!
Ab der ersten Fahrt bin ich ein "im-Bus-Hinten-Sitzer"! Die gute Laune und der kräftige Gesang der Jungs ist einfach Spitze! Das müsst ihr beibehalten, Bitte! Ab dem 01.04.2010 werde ich kein beruflicher im Bus-Vorne-Sitzer mehr sein. Mit meinem neuen Job erhoffe ich mir, dass ich dann die ein oder andere Fahrt mehr dabei sein kann. Ich werde es jedenfalls versuchen, denn ich weiß ja jetzt was ich verpasse :-) !
Ich wünsche dem FC SCHALKE 04, KÖNIGSBLAU BRILON e.V. und Euch, den tollsten Fans der Liga...
GLÜCK AUF! Bernd

   

Joop Toren und Marco van Tongeren
Mitglied Nr. 351 und 199

 

Joop en Marco

Hallo Schalker, wir möchten uns gerne mahl vorstellen. Wir sind zwei Holländer, die total begeistert sind von Schalke seid 2009. Nun wird ihr euch fragen wie kommt das? Nun unsere Nachbar Heinz Günther und sein Bruder sind zwei Schalker. Sind verheiratet mit Holländerinnen und wohnen seid Jahr zehnte in Veendam. Heinz hat uns das Schalke Virus übergeben.
Bei Joop ist natürlich als begeisterte Fussballer Schalke aus der Zeit von Stanley Libuda auch schon bekant un nachher falrückzieher König, Klaus Fischer, aber wen man einmahl gewesen ist, ist man total begeistert.
Aus Arbeitsgründlichen Gründe können wir leider nicht jeder Schalke spiel besuchen, aber 6 á 7 Heimspiele kommen für uns in Frage, dabei werden wir perfekt unterstützt von Fanclub! Bei Königsblau Brilon ist Absprache, Absprache und dan mit Nahme Herr Georg an der tausend Tausendfreunde Mauer.
Für uns ein grosses Erlebnis, Fussball ein total andere Nivo als bei uns in Holland. Und die Schalke Fans sind einmahlig, und vor allem discipliniert. Wir sitzen immer mit ein unglaubliches Gefühl auf der Tribüne und geniessen es.
Weil wir immer andere Sitzplätze haben, können wir uns vielleicht ein Mahl als Sitznachbar begegnen!
Mit freundlichem Gruss,
Joop Toren u. Marco van Tongeren


(Anm. d. Red.: Der Text, so per Mail an uns gesendet, wurde aus Gründen der Authentizität nicht verändert. Das soll in keinster Weise der Belustigung dienen, sondern vielmehr den natürlichen und netten Charakter unserer Freunde aus den Niederlanden unterstreichen.)
Danke an die Jungs aus Holland

   

U

 
   

V

 

Dieter Vollenberg
Mitglied Nr. 880

 

Dieter Vollenberg

Hallo Schalker !!! Ich heiße Dieter Vollenberg, bin 45 Jahre und habe zwei Kinder (Luca und Jolina - 10 und 4 Jahre).
Luca kennen viele von Euch von den Heimspielen auf Schalke. Jolina habe ich versprochen das ich sie zu ihrem 6. Geburtstag zum ersten Mal mit auf Schalke nehmen werde.
Ich selber war und bin schon immer Schalker gewesen. Es gab früher auch bei uns in der Familie keinen anderen Verein als Schalke 04. Das hat sich leider ein bisschen geändert. Mittlerweile hat sich auch eine aus Lüdenscheid-Nord (in Gestalt meiner Lebensgefährtin) in unsere Familie eingeschlichen. Na ja, was soll ich machen?!
Das Schöne am Fan-Club Königsblau Brilon, dass sind die Leute die man bei jedem Heimspiel immer wieder trifft. Fast jede Busfahrt, ob hin zur Arena oder zurück, kommt einer Sambafahrt gleich. Es wird gelacht, gesungen und getrunken und selbst nach einer Niederlage, ist immer gute Stimmung im Bus. Seit ich regelmäßig mit auf Schalke fahre, habe ich viele gute Freunde kennen gelernt und freue mich auf jedes Spiel mit ihnen zusammen. Ich kann mich da nur Paul anschließen der geschrieben hat: „Es gibt doch nichts schöneres, als am Spieltag mit unserem Bus auf Schalke zu fahren und immer schön Party zu machen.“
Den einzigen Wunsch den ich eigentlich habe (was den Fußball betrifft) ist: Das ich mit dem Fan-Club in den nächsten Jahren die Deutsche Meisterschaft von unserm S04 feiern kann.
...bis dahin und Glück Auf Dieter

   

Georg Vonnahme
Mitglied Nr. 445

 

GV

An mein erstes Spiel "Auf Schalke" 1976 kann ich mich noch sehr gut erinnern. Ein Freundschaftsspiel mittwochs abends im Parkstadion gegen Celtic Glasgow, wenige Tage nach dem glorreichen 7:0 in München bei den Bayern. Schalker bin ich aber seit dem 01.Juli 1972 - dem ebenso grandiosen Pokalsieg gegen die Lauterer. Bereuen tut man diese "lebenslängliche" Entscheidung nie, auch wenn andere Vereine erfolgreicher sind; aber als Schalker lernt man leidensfähig zu sein, was man heutzutage im täglichen Leben ganz gut gebrauchen kann. Erstaunlich ist, wie viele anfänglich "Fussballuninteressierte" nach einer Fahrt mit uns im Bus und dem Besuch der Arena vom Virus "FC Schalke 04" infiziert werden. Diese Aufgabe hat Manni uns mit auf den Weg gegeben. Sein Motto ""Die Kinder wachsen ins Geld" verkündete er stets mit einem herzlichen Lachen. Und gemeinsam werden wir dieses Kind schon schaukeln. Wie Ihr seht arbeiten wir daran Hand in Hand, dann wird weder der FC Schalke 04, noch Königsblau Brilon 1992 jemals untergehen.
Georg

   

Wolfgang Weihrich
Mitglied Nr. 697 - rechts

 
Andrew Wolfgang Text folgt...
   

Tobias Wittek
Mitglied Nr. 834

 
Tobias Wittek  
   

Mario Witteler
Mitglied Nr. 299

 

Mario Wittler

Mit der 299 stellt sich vor: Mario Witteler, genannt Witti!!
Ich wohne in Brilon, bin 26 Jahre alt und seit dem 27.03.1999 Mitglied.
Vom Typ her, bin ich einer, mit dem man es schon aushalten kann. Ein "Kumpel-Typ" sagt man. Meine Mitgliedsnummer habe ich von meinem Vater übernommen. Und ich bin sehr Stolz drauf, seit über 10 Jahren diesem großen Fanclub anzugehören.
Da ich beruflich meist sehr eingebunden bin, (LKW Fahrer), kann ich nicht immer mit in unser aller Wohnzimmer (Veltins Arena auf Schalke) fahren. Bin aber ein treuer regelmäßiger Gast in unserem Fanbus. Da ich mit meinen Leuten immer hinten im Bus sitze, haben wir immer ´ne Menge Spaß in den Backen und sorgen für Stimmung im Bus.
Seit 3 Jahren hänge ich für unseren Verein das Vereinsbanner in der Nordkurve auf. Also beim nächsten Besuch in der Arena vielleicht mal drauf achten. Seit dieser Saison hat Glenn Haag diesen (Ehren-Job) inne. Ich unterstütze ihn aber, wenn ich mit dabei bin.
Ich bin aber eher der ruhige Fan. Was heißt, dass ich vieles sehr ruhig aufnehme. Eher zurückhaltend. Was aber auch nicht heißt, dass ich mal lautstark meine Meinung sage.
Also merkt euch mal mein Gesicht. Die Welt ist klein und man läuft sich vielleicht mal in der Arena oder auf dem Busparkplatz über den Weg.
Ein 3x kräftiges GLÜCK Auf , GLÜCK Auf , GLÜCK Auf für unseren FC Schalke 04 und unseren Fanclub Königsblau Brilon eV.

   

X

 
   

Y

 
   

Z

 
   
   
   
   

 

 

 

Königsblau Brilon auch als App für Apple iPhone. Alle News von uns und Schalke in einer App.

 

 

Königsblau Brilon auch als App für Windows Phone. Alle News von uns und Schalke in einer App.

 

 

Königsblau Brilon auch als App für Android Smartphone. Alle News von uns und Schalke in einer App.

 

 

Königsblau Brilon auch als aus dem Amazon App Appstore. Alle News von uns und Schalke in einer App.